Der Beauty- & Wellnessbereich

Die bisherige Kühlmethoden

Im kosmetischen Bereich gibt es bisher Gesichtsmasken, die aus Kunststoff gefertigt sind und die durch Einlegen ins Gefrierfach aktiviert werden. Diese wirken dann wie ein Cold-Pack. Sie führen daher bei ihrer Kältereaktion zu Gewebsunterkühlung mit allen hieraus resultierenden Sekundärschäden. Aufgrund der zu intensiven Kälte bleiben sie oftmals an der Haut kleben.

 

Die recoolx® Kühlmethode

Die recoolx® Produkte gewährleisten im Beauty & Wellnessbereich durch die Herstellung aus atmungsaktiven Stoffen ihren optimalen Tragekomfort und hohen Nutzungsgrad. Hinzu kommt, dass sie selbst bei zusätzlicher Aktivierung im Gefrierfach (welches nicht notwendig ist, da sich die Kühlung bereits durch einfache Aktivierung im Wasserbad entfaltet) beweglich und geschmeidig bleibt und ein festkleben auf der Haut nicht erfolgt.

 

Die Entwicklungsabteilung von recoolx® beschäftigt sich hier unter anderem mit der Möglichkeit die Granulate zusätzlich mit Ölen oder anderen Wirkstoffen zu laden um eine heilende oder auch kühlende Wirkung zu verstärken. Es lassen sich auch kosmetische Auflagen aller Art fertigen.